Was ist Meterware?

Meterware sind Stoffe oder Waren, die in einer bestimmten Breite vorliegen und nach Metern verkauft werden. Das bedeutet, dass die Länge des Stoffes durch den Kunden selbst bestimmt wird. So muss man nicht Unmengen an Stoff kaufen sondern genau die Länge, die benötigt wird. Wenn jemand Meterware erwirbt, dann möchte er die Stoffe allein verarbeiten. Es können alle Stoffe als Meterware erworben werden. Am bekanntesten ist der Begriff Meterware wohl vom Kauf der Gardinen. Diese ist dann häufig um einiges günstiger, als vorkonfektionierter Stoff.

Mit Meterware kreative Einzelstücke zaubern

Wer seine Wohnung neu gestalten möchte und ein wenig Geschick beim Nähen hat, der kann wunderbare Einzelstücke kreieren. Stores, Vorhänge und selbst Raffrollos können nach eigenen Ideen gestaltet werden. Kissen und Decken passen hervorragend zusammen und haben einen eigenen Stil. Mit Meterware können wunderbare Überwürfe für Betten gearbeitet werden, Bücherhüllen und Lampenschirme erhalten einen individuellen Anstrich.

Meterware in allen Farben und Formen

Möbelstoffe wie Brokat, Samt oder Baumwolle sind in vielen Farben und Mustern als Meterware erhältlich. Wer einen antiken Stuhl oder Sessel restaurieren möchte, kann mit einigem handwerklichen Geschick selbst tun. Gerade bei antiken Möbeln ist das Aufarbeiten nicht immer ganz einfach. Dann können selbst ausgesuchte Stoffe aber auch zur Polsterei mitgenommen und zur Verarbeitung überlassen werden.

Meterware ist günstiger!

Der Preis für Meterware ist auch günstiger. Es lohnt sich auch in jedem Fall in Einrichtungshäusern nach Resten in Meterware zu suchen. So erhält der Interessierte oft hochwertige Stoffe für einen günstigen Preis.