Seide Stoff von Yves Saint Laurent

Seit Jahrtausenden begeistert eine Stoffart die Menschheit – die Seide. Die Leichtigkeit und Eleganz der Seide wird heutzutage durch die besonders ansprechenden Designs von Modedesignern wie YvesSaintLaurent unterstrichen.

Seide – vielseitiges und bequemes Material

Seide ist ein sehr vielseitiges Material, indem der Träger oder die Trägerin sowohl beim sommerlichen Shopping als auch im Büro oder beim abendlichen Ausgehen elegant und stilsicher auftreten kann. Das einzigartige Gefühl dieses Stoffes auf der Haut lässt sich mit dem Tragekomfort keiner anderen Stoffart vergleichen. Bei brütender Hitze kühlt der Seidenstoff und auch bei Kälte wirkt der Stoff temperaturregulierend. Da Seidenstoff viel Feuchtigkeit aufsaugen kann, ohne sich nass anzufühlen, zeigt sich ein optimaler Tragekomfort in verschwitzten Situationen. Zudem ist Seidenstoff gegenüber Gerüchen unempfindlich und so ist man vor Schweißgeruch geschützt.

Langlebig und reißfest

Seide bietet zudem besonders langlebige Eigenschaften, da sie sehr reißfest ist. Seide trocknet sehr schnell und ist knitterarm. Daher eignet Seidenstoff sich besonders gut für edle Modelle, was die Seide gerade bei bekannten Modedesignern wie YvesSaintLaurent sehr beliebt macht. Ausgefallene Designs und die lockere Fallart der Seide lassen wunderschöne Kleider, Blusen und ähnliche Kleidungsstücke entstehen.

Baumwollstoffe – beliebt und pflegeleicht

Baumwollstoffe bestehen aus natürlichen Fasern, die aus der Baumwollpflanze gewonnen werden. Die zahlreichen positiven Eigenschaften machen Baumwollstoffe sehr beliebt. Sie sind vielseitig, unkompliziert und pflegeleicht und werden vorwiegend zur Herstellung von Bekleidung und Heimtextilien verwendet. Je nach Verarbeitungsweise unterscheidet man zwischen verschiedenen Stoffqualitäten, zu denen unter anderem Satin, Damast, Jersey, Biber, Flanell, Leinen oder Seersucker zählen.

Baumwollstoffe in vielen Bereichen verwendbar

Baumwollstoffe finden im Haushalt, in der Gastronomie und Industrie aber auch im Gesundheitsbereich vielfach Verwendung. Küchen- und Geschirrtücher aus Leinen nehmen Feuchtigkeit gut auf und trocknen schnell. Für edle Servietten und Tischtücher wird Baumwolle zu feinem Damast verarbeitet. Baumwollstoffe sind zudem sehr hautfreundlich. Für Hand- und Badetücher und Bademäntel wird hauptsächlich weiches, saugfähiges Frottier verwendet.

Wohndecken und Bettwäsche sollten speziellen Ansprüchen gerecht werden, um für einen gesunden Schlaf zu sorgen. Baumwollstoffe wie Jersey, Biber oder Flanell werden durch ihre temperaturausgleichenden und atmungsaktiven Eigenschaften sehr geschätzt. Darüber hinaus nehmen sie die Feuchtigkeit auf, die der Körper im Schlaf verliert. Bügelfreie Bettwäsche aus Seersucker ist besonders praktisch.

Auch als Dekostoffe geeignet

Baumwollstoffe finden auch als Dekostoffe wie etwa Vorhänge oder Möbelstoffe Verwendung. Kleidung aus 100 % Baumwolle ist sehr hautsympathisch und sorgt für einen hohen Tragekomfort. Durch seine hohe Reißfestigkeit eignen sich strapazierfähige Baumwollstoffe auch für Arbeitskleidung. Hochwertige Baumwollstoffe sind grundsätzlich kochfest, besondere Pflegehinweise sollten aber dennoch beachtet werden.

Was ist Meterware?

Meterware sind Stoffe oder Waren, die in einer bestimmten Breite vorliegen und nach Metern verkauft werden. Das bedeutet, dass die Länge des Stoffes durch den Kunden selbst bestimmt wird. So muss man nicht Unmengen an Stoff kaufen sondern genau die Länge, die benötigt wird. Wenn jemand Meterware erwirbt, dann möchte er die Stoffe allein verarbeiten. Es können alle Stoffe als Meterware erworben werden. Am bekanntesten ist der Begriff Meterware wohl vom Kauf der Gardinen. Diese ist dann häufig um einiges günstiger, als vorkonfektionierter Stoff.

Mit Meterware kreative Einzelstücke zaubern

Wer seine Wohnung neu gestalten möchte und ein wenig Geschick beim Nähen hat, der kann wunderbare Einzelstücke kreieren. Stores, Vorhänge und selbst Raffrollos können nach eigenen Ideen gestaltet werden. Kissen und Decken passen hervorragend zusammen und haben einen eigenen Stil. Mit Meterware können wunderbare Überwürfe für Betten gearbeitet werden, Bücherhüllen und Lampenschirme erhalten einen individuellen Anstrich.

Meterware in allen Farben und Formen

Möbelstoffe wie Brokat, Samt oder Baumwolle sind in vielen Farben und Mustern als Meterware erhältlich. Wer einen antiken Stuhl oder Sessel restaurieren möchte, kann mit einigem handwerklichen Geschick selbst tun. Gerade bei antiken Möbeln ist das Aufarbeiten nicht immer ganz einfach. Dann können selbst ausgesuchte Stoffe aber auch zur Polsterei mitgenommen und zur Verarbeitung überlassen werden.

Meterware ist günstiger!

Der Preis für Meterware ist auch günstiger. Es lohnt sich auch in jedem Fall in Einrichtungshäusern nach Resten in Meterware zu suchen. So erhält der Interessierte oft hochwertige Stoffe für einen günstigen Preis.