Baumwollstoffe – beliebt und pflegeleicht

Baumwollstoffe bestehen aus natürlichen Fasern, die aus der Baumwollpflanze gewonnen werden. Die zahlreichen positiven Eigenschaften machen Baumwollstoffe sehr beliebt. Sie sind vielseitig, unkompliziert und pflegeleicht und werden vorwiegend zur Herstellung von Bekleidung und Heimtextilien verwendet. Je nach Verarbeitungsweise unterscheidet man zwischen verschiedenen Stoffqualitäten, zu denen unter anderem Satin, Damast, Jersey, Biber, Flanell, Leinen oder Seersucker zählen.

Baumwollstoffe in vielen Bereichen verwendbar

Baumwollstoffe finden im Haushalt, in der Gastronomie und Industrie aber auch im Gesundheitsbereich vielfach Verwendung. Küchen- und Geschirrtücher aus Leinen nehmen Feuchtigkeit gut auf und trocknen schnell. Für edle Servietten und Tischtücher wird Baumwolle zu feinem Damast verarbeitet. Baumwollstoffe sind zudem sehr hautfreundlich. Für Hand- und Badetücher und Bademäntel wird hauptsächlich weiches, saugfähiges Frottier verwendet.

Wohndecken und Bettwäsche sollten speziellen Ansprüchen gerecht werden, um für einen gesunden Schlaf zu sorgen. Baumwollstoffe wie Jersey, Biber oder Flanell werden durch ihre temperaturausgleichenden und atmungsaktiven Eigenschaften sehr geschätzt. Darüber hinaus nehmen sie die Feuchtigkeit auf, die der Körper im Schlaf verliert. Bügelfreie Bettwäsche aus Seersucker ist besonders praktisch.

Auch als Dekostoffe geeignet

Baumwollstoffe finden auch als Dekostoffe wie etwa Vorhänge oder Möbelstoffe Verwendung. Kleidung aus 100 % Baumwolle ist sehr hautsympathisch und sorgt für einen hohen Tragekomfort. Durch seine hohe Reißfestigkeit eignen sich strapazierfähige Baumwollstoffe auch für Arbeitskleidung. Hochwertige Baumwollstoffe sind grundsätzlich kochfest, besondere Pflegehinweise sollten aber dennoch beachtet werden.