Gibt es spezielle Stoffe für Kinder?

Beim Einrichten eines Kinderzimmers achten Eltern in der Regel auf eine kindgerechte Atmosphäre. Einen Beitrag dazu leisten Stoffe für Kinder. Sie zeichnen sich vor allem durch kräftige Farben und fröhliche Dessins aus. Verwendet man Stoffe für Kinder als Vorhänge an den Fenstern, sollte das Material möglichst blickdicht sein, denn gerade Kleinkinder brauchen einen abgedunkelten Raum, um ihren Mittagsschlaf ungestört halten zu können.

Stoffe für Kinder sollten einfach zu reinigen sein

Doch abgesehen von Gardinen, lassen sich Stoffe für Kinder auch für Betthimmel einsetzen. Kleine Prinzessinnen lieben es zum Beispiel in der Regel, wenn sie unter der fließenden Transparenz eines Stoffhimmels schlafen dürfen. Ganz besonders mit glänzenden Effekten versehen, wirken Stoffe für Kinder dann wie ein Sternenhimmel, der nur allein für sie leuchtet. Ein wichtiger Aspekt für Stoffe für Kinder ist aber auch, dass sie sich in der Waschmaschine waschen lassen und möglichst knitterfrei wieder aus der Trommel kommen. Gerade bei Kindern passiert doch gerne mal ein kleines Malheur und das sollte dann nicht gleich dazu führen, dass Stoffe für Kinder dann ruiniert sind oder sie nur mit großem Aufwand gereinigt und geglättet werden können.

Keine Chemikalien bei farbigen Stoffen

Zu beachten ist aber vor allem, dass Stoffe für Kinder frei von Chemikalien sein sollten, denn vor allem bei günstigen Angeboten aus Billiglohnländern werden immer noch chemische Mittel für den Farbdruck verwendet, der nach und nach seine toxische Wirkung in die Kinderzimmerluft abgibt. Das kann zu Schädigungen der Atemwege führen. Zusammenfassend gilt auf jeden Fall, dass sich Kinder in ihren eigenen Reich wohlfühlen sollen und dazu tragen Stoffe für Kinder immer bei.

Stoffe online kaufen – im Zweifel auf Tuchfühlung gehen

Die Suche nach einem guten Stoff – ob für Bekleidung oder Dekoration, oder als Bezugsstoff für ein Möbelstück – war früher mit vergleichsweise großem Aufwand verbunden. Denn derartige Fachgeschäfte gab und gibt es nicht so häufig. Heute kann man Stoffe online kaufen – das Angebot ist groß und dies oft zu angemessenen Preisen.

Im Vorfeld informieren über Stoffe online kaufen

Wer Stoffe online kaufen möchte, sollte sich im Vorfeld ein wenig vertraut machen, mit dem, was angeboten wird. Denn es gibt ganz unterschiedliche Materialien. Und Stoff ist nicht gleich Stoff. Jedes Material hat bestimmte Eigenschaften, die man ein wenig kennen sollte – um nicht etwas zu kaufen, was dann doch nicht dem Verwendungszweck dient. Oder was nicht die entsprechenden Pflegeeigenschaften aufweist. Zudem ist es oft nicht abschließend möglich, den Farbton exakt zu beurteilen – ebenso die Beschaffenheit der Oberfläche. Denn die Abbildungen sind nur zweidimensional und Farbtöne werden nicht immer gleich wiedergegeben. Wer Stoffe online kauft, sollte also – wenn er sich nicht ganz sicher ist – „auf Tuchfühlung“ gehen – und sich ein Stoffmuster schicken lassen.

Mit weniger Aufwand das gleiche Ergebnis

Gute Online-Anbieter halten diese bereit. Dieses Muster bietet die Möglichkeit, den Stoff genau zu prüfen: Ob die Farbe den Vorstellungen entspricht, das Gewebe, ob er dehnbar ist, oder nicht … man kann ihn sogar zur Probe waschen und so beurteilen, ob er einläuft, gebügelt werden muss… – was zum Beispiel für Gardinen mehr als wichtig ist. Wer Stoffe online kaufen und die große Auswahl nutzen möchte, kann so fast wie im Fachgeschäft auswählen mit weniger Aufwand und oft günstigerer Preisgestaltung.