Jane Churchill Autumn 2013 Collection

Die Autumn 2013 Collection von Jane Churchill, der in London ansässigen Innendesignerin, umfasst eine Auswahl von Designerstoff für Vorhänge und zum Möbelpolstern. Wie gewohnt zeichnet sich auch diese Autumn 2013 Collection durch die bekannte Verbindung von Traditionellem und Modernem aus.

Dabei gibt es fünf Stimmungen bzw. Bereiche, in denen zusammenpassende Stoffe angeboten werden, die dann beliebig kombiniert werden können. Die meisten dieser Designerstoffe gibt es in den verschiedensten, teilweise auch sehr kräftigen, Farben und Farbtönen, aber eine bestimmte harmonische Kombination ist der Ausgangspunkt, der auf der Homepage der Designerin auf einem Foto dargestellt ist. Die in den verschiedensten Ländern gefertigten Stoffe bestehen im Übrigen aus den üblichen Materialien Viskose, Baumwolle, Polyester, Leinen, Seide, Acryl, wobei sie nicht unbedingt nach der Zusammensetzung der Materialien ausgewählt werden, sondern ausschließlich nach passender Atmosphäre, Muster oder Oberfläche.

Jane Churchill Paradise Gardens Stoffe

„Paradise Gardens“ umfasst fünf Stoffe aus Indien, der Türkei und den Vereinigten Staaten und ist eine heitere, frische Mischung aus geometrischen Formen, Blumenmustern und Einfarbigem in Orange- und Rottönen. „Atmosphere“ mit Stoffen ausschließlich aus Indien verbindet Aqua- und Grautöne mit runden und fließenden Formen sowie einem mittelgroßen Lorbeerblatt und erzeugt ein äußerst elegantes Ambiente. „Atmosphere Velvets“ umfasst auch drei Stoffe aus Indien, hier aber ausschließlich einfarbige mit samtiger Oberfläche. Der Designvorschlag hat die Farben Braun, Silber und Zinn. „Loren“ verbindet Designerstoff aus Italien mit Zickzackmuster und einem aus der Türkei aus Chenillegarn. Und „Cristo“ kombiniert drei haltbare, einfarbige Stoffe aus Spanien.

Baumwollstoffe – beliebt und pflegeleicht

Baumwollstoffe bestehen aus natürlichen Fasern, die aus der Baumwollpflanze gewonnen werden. Die zahlreichen positiven Eigenschaften machen Baumwollstoffe sehr beliebt. Sie sind vielseitig, unkompliziert und pflegeleicht und werden vorwiegend zur Herstellung von Bekleidung und Heimtextilien verwendet. Je nach Verarbeitungsweise unterscheidet man zwischen verschiedenen Stoffqualitäten, zu denen unter anderem Satin, Damast, Jersey, Biber, Flanell, Leinen oder Seersucker zählen.

Baumwollstoffe in vielen Bereichen verwendbar

Baumwollstoffe finden im Haushalt, in der Gastronomie und Industrie aber auch im Gesundheitsbereich vielfach Verwendung. Küchen- und Geschirrtücher aus Leinen nehmen Feuchtigkeit gut auf und trocknen schnell. Für edle Servietten und Tischtücher wird Baumwolle zu feinem Damast verarbeitet. Baumwollstoffe sind zudem sehr hautfreundlich. Für Hand- und Badetücher und Bademäntel wird hauptsächlich weiches, saugfähiges Frottier verwendet.

Wohndecken und Bettwäsche sollten speziellen Ansprüchen gerecht werden, um für einen gesunden Schlaf zu sorgen. Baumwollstoffe wie Jersey, Biber oder Flanell werden durch ihre temperaturausgleichenden und atmungsaktiven Eigenschaften sehr geschätzt. Darüber hinaus nehmen sie die Feuchtigkeit auf, die der Körper im Schlaf verliert. Bügelfreie Bettwäsche aus Seersucker ist besonders praktisch.

Auch als Dekostoffe geeignet

Baumwollstoffe finden auch als Dekostoffe wie etwa Vorhänge oder Möbelstoffe Verwendung. Kleidung aus 100 % Baumwolle ist sehr hautsympathisch und sorgt für einen hohen Tragekomfort. Durch seine hohe Reißfestigkeit eignen sich strapazierfähige Baumwollstoffe auch für Arbeitskleidung. Hochwertige Baumwollstoffe sind grundsätzlich kochfest, besondere Pflegehinweise sollten aber dennoch beachtet werden.

Design Stoffe selber nähen: der perfekte Helfer für kreative Wohnwelten

Um das eigene Zuhause durch Designer Stoffe farbenfroher oder edler zu gestalten, muss man kein Experte in Sachen Nähen und Handarbeit sein. Gerade ältere Möbel lassen sich durch den Einsatz hochwertiger Stoffe leicht veredeln oder an das restliche Interieur anpasst werden. Und zur Not kann man sich auch selbst etwas mit Designer Stoffen nähen.

Selber nähen und kreativ werden

Für einen alten Ledersessel gibt es viele Beispiele der Verschönerung. Wenn er nicht ganz versteckt werden muss oder soll, dann reicht es häufig schon Designer Stoffe zu einfachen eckigen Kissen in verschiedenen Größen zu nähen und das alte Stück damit aufzuwerten. Wenn ein Sessel gar zu abgewetzt aussieht, muss er nicht gleich für viel Geld neu gepolstert werden. Stilvolle Designer Stoffe können in diesem Fall umsäumt werden und als Überwurf das alte Stück verschönern.

Ein unverwechselbares Ambiente erzeugen

Das Gute: Designer Stoffe sind vielfältig einsetzbar und kreativ auswechselbar. Zu besonderen Anlässen kann das Wohnzimmer oder ein beliebiger anderer Raum durch das Nähen von Tischdecken, Kissenbezüge, Überwürfe oder Gardinen dekoriert werden, wodurch sogar seine Grundstimmung völlig verändert werden kann. Die hochwertigen Designer Stoffe fühlen sich außerdem sehr gut auf der Haut an und können gegenüber minderwertigen Stoffen lange benutzt und gewaschen werden, ohne ihre Brillanz zu verlieren.